FANDOM


Thomas Melphis war ein englischer Ökonom aus dem 19. Jahrhundert. Er stellte die Theorie auf, dass die Menschheit in ewigem Leid leben müsse, so lange sie nicht das Bevölkerungswachstum stoppe. Dies rühre daher, dass die Nahrungsmittelproduktion nicht mit einem hohen Bevölkerungswachstum mithalten könne.

Seine Theorie wurde in der Welt der Geburtenkontrolle sehr ernst genommen, so dass die Weltbevölkerung dieser Welt nur bei etwa 500 Millionen Menschen liegt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki